“Aktionsprogramm Aufholen nach Corona”

  • Home
  • “Aktionsprogramm Aufholen nach Corona”

Mit TOEFL-Tests den Englisch-Lernstand prüfen

1 Mrd. € sollen Schulen im Rahmen des bundesweiten “Aktionsprogramms Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche” erhalten, um Lernrückstände nach Corona abzubauen.

Der Go4Goal e.V. möchte Lehrkräften im Fach Englisch dabei mit den TOEFL-Lernstandsmessungen, die sich seit vielen Jahren an Schulen bewährt haben, helfen.

Wie in der Stellungnahme der Friedrich-Ebert-Stiftung vom 2. Juni 2021 empfohlen, bieten wir lehrplan- und schulformunabhängig ab Klasse 4 jahrgangsübergreifend eine flexible Methode an, den Lernstand Ihrer Schüler*innen nicht nur zu erfassen sondern auch individuell einstufen zu lassen in den Bereichen Hörverstehen, Grammatik und Leseverstehen.

Mehr Informationen zu den genutzen Testformaten erhalten Sie hier.

Laut Empfehlung der Friedrich-Ebert-Stiftung können Schulen „über die von ihnen angebotenen Fördermaßnahmen selbst entscheiden […] und ggf. Kooperationen mit außerschulischen Partnern eingehen“. Details aus dem Schreiben der FES bzgl. der Fördermaßnahmen, Kooperationsoptionen und Antragstellung finden Sie hier: library.fes.de/pdf-files/a-p-b/17969.pdf

 

Teilnahmebedingungen

Da es darum geht, möglichst schnell alle Schulformen und alle Schüler*innen zu erreichen, bieten wir Ihnen an, die Sprachtests nach den Sommerferien an Ihrer Schule zu absolvieren. Dafür gelten die folgenden gesonderten Teilnahmebedingungen:

  • Der offizielle Wettbewerbszeitraum 15.11.-03.12. wird verlängert und startet mit dem neuen Schuljahr
  • Alle Schulen und Schüler*innen, die ab sofort über das Aktionsprogramm teilnehmen, können über den Go4Goal Englischwettbewerb zahlreiche Preise gewinnen
  • Anmeldung ab sofort hier möglich 
  • Vollständige Angaben im Go4Goal! Portal bis spätestens zwei Wochen vor Testtermin (Testdatum, Aufsichtsperson und absolvierte Testleiterschulung)
  • Spätester Anmeldetermin ist der letzte Tag vor den Herbstferien
  • Anmeldung ab einer Gruppe möglich, bitte Gruppen separat nach Jahrgängen anmelden
  • Die Mindestanzahl beträgt 10 Schüler*innen pro Jahrgang in der Grundstufe und der Sek II, 15 Schüler*innen pro Jahrgang in der Sek I
  • Sie als Lehrkraft werden in einer kurzen Video-Schulung kostenlos zur Testleitung geschult und führen die Tests selbst an der Schule durch
  • Versand und Durchführung der Tests (paper-based) je nach Nachfrage und Verfügbarkeiten der Tests innerhalb weniger Wochen möglich
  • Versand erfolgt nach Mitteilung aller notwendigen Angaben im Go4Goal! Portal (s.o.)
  • Als gemeinnütziger Verein bieten wir die Tests über unsere Partner für 20 anstatt 80-125 Euro an (17 Euro bis zum letzten Tag vor den Sommerferien)
  • Wir übernehmen für Sie die Auswertung
  • Rechnungsversand erst nach der Auswertung
  • Die Ergebnisse können Sie nach der maschinellen Auswertung im Go4Goal! Portal einsehen
  • Score Reports werden zeitnah nach Auswertung und Zahlungseingang an die Schuladresse versendet
  • Die statistische Auswertung wird Anfang 2022 erstellt und dann über das Go4Goal! Portal zur Verfügung gestellt
  • Die Bekanntgabe der Gewinner und Preise des Go4Goal! erfolgt im Januar/Februar 2022
  • Eine Teilnahme über den Wettbewerbszeitraum hinaus (nach dem 03.12.) ist ebenfalls möglich, die Teilnahme erfolgt dann außer Konkurrenz (keine Preise zu gewinnen)

Das Aktionsprogramm in den einzelnen Bundesländern

In folgende Bundesländern liegen uns Informationen vor, die für die Planung der Lernstandsmessungen im Rahmen von Go4Goal! mit den TOEFL- und TOEIC-Tests für Sie von Interesse sind:

  • Bayern: mit Stand 20.07.21 teilte uns das Landesschulamt mit, dass Realschulen, Berufliche Oberschulen und Gymnasien über ein eigenes Budget verfügen, über welches z.B. Maßnahmen zum Aufholen von Lernrückständen finanziert werden können. Für alle anderen Schulformen liegen uns derzeit keine Infos vor. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Schulleitung.
  • Berlin: laut Auskunft des Berliner Senats vom 08.07.2021 wird den Schulen im Schuljahr 2021/22 ein eigenes Budget zur Verfügung stehen, über das Maßnahmen zur Lernstandserhebung finanziert werden können
  • Hessen: Im Rahmen des Programms Löwenstark entscheiden Schulen selbst, “welche Unterstützungsmaßnahmen sie im Rahmen des Aufholprogramms […] an ihren Schulen anbieten und welche Kooperationen mit außerschulischen Partnern umgesetzt werden”. Sie erhalten “ab dem kommenden Schuljahr automatisch ein zweckgebundenes Budget, das sie für die angebotenen Maßnahmen frei verwenden können”.
  • Niedersachsen: Die aktuelle Handreichung des KM Niedersachsen enthält auf Seite 28 eine Empfehlung des Go4Goal! und der TOEFL®-Tests. Da Schulen in Niedersachsen über das im Rahmen des Aktionsprogramms vergebene Budget eigenverantwortlich verfügen sollen, können die Gelder auch für die Teilnahme an Go4Goal! genutzt werden, sowohl in der Grund- als auch in der Mittel- und Oberstufe
  • Sachsen: Das Sächsische Staatsministerium für Kultus bestätigte am 27.07.21, dass Schulen in Sachsen über ein eigenes Budget im Rahmen des Aktionsprogramms verfügen werden, um Maßnahmen zum Aufholen von Lernrückständen zu finanzieren. Weitere Informationen zum Aktionsprogramm in Sachsen finden sich im SMK-Blog.
  • Sachsen-Anhalt: Das LISA empfiehlt zur Lernstandserhebung auf seiner Webseite den Go4Goal! und die TOEFL®-Tests